W. Humberg GmbH & Co. KG

W. Humberg ist Ihr Experte

für Spezial-Brennrohre und Zubehör


+49 (0) 2335 / 6 66 78

Kontakt aufnehmen

Anwendungsgebiete unserer Spezial-Brennrohre und Mini-Thermolanzen


Die Anwendungsbereiche unserer Spezial-Brennrohr und Mini-Thermolanzen sind sehr vielseitig. Es können sowohl metallische als auch mineralische und sogar mehrschichtige Werkstoffe thermisch getrennt werden.

Thermische Trennung von metallischen Werkstoffen:

  • Eisen
  • Stahl
  • Hochlegierter Stahl
  • Alle Gußarten
  • NE-Metalle
  • Schlackebären

Mineralische Stoffe:

  • Beton
  • Feuerfestes Material
  • u.s.w.

Unsere Spezial-Brennrohre und Mini-Thermolanzen werden seit Jahrzehnten erfolgreich in verschiedenen Bereichen eingesetzt:

Bauindustrie

Im Bauwesen werden unsere Spezial-Brennrohre zum geräuscharmen und erschütterungsfreien Zerteilen von Beton verwendet. Besonders bei starker Armierung bleiben aufgrund der geringen Wärmeleitfähigkeit des Betons die Gütewerte voll erhalten.

Die thermische Trennung wird durch Brennen von Einzelbohrungen durchgeführt, die eng beieinander liegen müssen, sodass ein Perforationsschnitt entsteht.

Brennen Spundwände
brennen von Beton
brennen von Betonträgern

Stahlwerke und Gießereien

Hier werden unsere Spezial-Brennrohre verwendet für:

  • Aufbrennen von Stichlöchern
  • Trennen von Schlacke in warmem oder kaltem Zustand
  • Abtrennen von Steigern
  • Ausbrennen von Vererzungen an Gussstücken
  • Zerteilen von Überläufen in Gießgruben
  • Zerkleinern von "Bären" auch in Kupolöfen
  • Brennen von Sprenglöchern in große Schlackebären
Einsatz Sauerstoff Kernlanzen
Stahlwerke und giessereien

Abbruch und Verschrottung

In diesem Bereich werden unsere Spezial-Brennrohre und Mini-Thermolanzen zum Zerteilen aller Werkstoffe verwendet, wie zum Beispiel:

    Maschinen,

    Pressen,

    Kessel einschließlich Ausmauerungen mit Feuerfestmaterial oder anderen Beschichtungen

Altes Schabott
Getriebegehäuse

Abbrennen von Spundbohlen

Durch Spezial-Brennrohre lassen sich Probleme wie hoher Düsenverschleiß durch Rückschläge, geringe Schnittgeschwindigkeit und hohe Kosten, die beim Einsatz von Schneidbrennern auftreten, erheblich reduzieren.

Stahlbau und Reparaturbetriebe

Spezial-Brennrohre und Mini-Thermolanzen – Lochstechen

Das Lochstechen an dicken Blechen ist beim Schneiden von Konturen oft unverzichtbar. Es wird aber ab einer Stärke von 120 Millimetern mit einem normalen Schneidbrenner oder der Lochstechautomatik an Brennschneidemaschinen problematisch.

Mit unseren Spezial-Brennrohren und Mini-Thermolanzen ist das Stechen in wenigen Sekunden erledigt.

Um Funken- und Schlackeflug auf ein Minimum zu begrenzen, empfiehlt es sich, über das zu brennende Loch einen Pralltopf von circa 300 x 300 x 300 Millimetern zu setzen. Anschließend tritt der Schneidbrenner wieder wie gewohnt in Aktion.

Ausbrennen festsitzender Bolzen:

Zum Ausbrennen festsitzender Bolzen eignen sich unsere Spezial-Brennrohre und Mini-Thermolanzen ideal. Mit den Spezial-Brennrohren wird in axialer Richtung ein Loch von unterschiedlicher Größe (je nach Bolzendurchmesser) gebrannt. Nach dem Erkalten schrumpft der Bolzen und lässt sich leicht heraustreiben. Analog zum Entfernen schwerer Bolzen an Großgeräten, können thermische Mini-Lanzen für alle kleineren Bolzen zum Beispiel an Baugeräten und Landmaschinen eingesetzt werden.

ausbrennen eines festsitzenden Bolzen
Bolzen ausbrennen
Lochstechen Mini Thermo Lanze

Aluminiumindustrie

Spezial-Brennrohre werden hier verwendet für:

  • Entfernen von Rückständen aus Aluminiumöfen
  • Zerteilen von „Krätzebären“ und Überläufen
  • Zerteilen von Aluminiumblöcken (Ausschuss zum Wiedereinschmelzen)
Aluminiumindustrie
Alu Stromschienen

Gesenkschmieden

In Gesenkschmieden werden Spezial-Brennrohre und Mini-Thermolanzen zum Entfernen festsitzender Schabotte oder Schabottkeile verwendet. Hierzu ist die Anwendung vor allem aus Kostengründen, und wegen der enormen Zeitersparnis gegenüber anderen Verfahren, die einzig sinnvolle Lösung.